http://www.kennel-thanksgiving.de

Foto: Gaby Küster

Aktuelles

15.12.2019

Regen und Sturm (von Naomi angesagt) halten uns ganz gut auf Trab. Bei den täglichen Hundespaziergängen tragen wir ordentlich Schmutz nach Hause. Trotz abtrocknen und abwaschen, fällt aus dem sich "selbstreinigenden" Fell feine getrocknete Erde. Es hat so ein bisschen etwas von früher, als unsere kleinen Kinder aus dem Sandkasten nach Hause kamen. D'Artagnan und Naomi sind deutlich kurzbeiniger als Fae und so liegt es in der Natur der Sache, dass auch ihr Bauch und die Beine schmutziger sind. Bei Fae allerdings, weil sie in einer absoluten Geschwindigkeit rast, spritzt der Dreck bis an den Bauch. also bleibt es das Gleiche:-D.

08.12.2019

Dummys a day keep the Weihnachtsstress away so hießt das Seminar von Kristina Räder unter der Rubrik Weiberkram. Ein tolles Seminar mit ausschließlich pinken Dummys. Interessant aufgebaut, mit individuellen Schwerpunkten. Es geht um Lining, Einweisen und Markieren in einem unübersichtlichen Gelände, das für die Hunde unwahrscheinlich gut riecht. Unter uns Frauen herrscht eine tolle Atmosphäre, obwohl der Wind eisig kalt war. Fae hat mit viel Freude gearbeitet und mit rosa pink hat sie ja kein Problem, bei Kerstin war sie Fräulein rosa;-).

01.12.2019

Der erste Advent fällt auf einen Sonntag, jetzt beginnt sie wieder, die gemütliche Zeit. Trotzdem ist das mit Hunden eine Zeit, in der man sehr aufmerksam sein muss. Das sind die brennenden Kerzen, in die die Hunde mit ihrer Rute schlagen können, Christbaumkugeln oder Adventsschmuck, die beim Sturz in viele Scherben zerspringen können und die Süßigkeiten, besonders Schokolade, die gefährlich werden kann. das alles muss nicht, aber kann passieren, deshalb müssen wir gut aufpassen und Vorsorge betreiben, damit es eine schöne Advents- und Weihnachtszeit wird.

Unsere Hunde freuen sich schon auf Freitag, wenn der Nikolaus kommt:-),sicher hat er tolle Leckerchen dabei.

24.11.2019

Unsere Naomi hat eine Schwachstelle, ihre Augen. Vor 3 Jahren hatte sie eine Hornhautverletzung und jetzt hat sie diese leider wieder. 14 Tage haben wir ihr Auge mit Antibiotikum und hornhautaufbauenden Medikamenten getropft, leider hat es nicht gereicht. Deshalb wurde sie am Montag operiert und muss 10 Tage einen Kragen tragen.

Jeder von uns weiß, wie blöd so ein Kragen ist, die Hunde stoßen immer irgendwo an, können durch den Trichter nicht wie üblich hören usw. Kerstin machte mich auf eine Maske aufmerksam, auf dem Foto ist sie gut zu erkennen. Die Ohren sind frei, der Abstand zu den Augen opitmal, Naomi stößt nicht mehr an, trotzdem sind die Augen absolut geschützt, auch beim Spaziergang vor Wind, wir sind begeistert (www.aniProtec.com).

17.11.2019

Gestern haben Fae und ich beim internen Weihnachtsworkingtest  am Klaukenhof von mark-blind und search teilgenommen. Es war ein eiskalter Tag mit tollen Aufgaben, unheimlich netten Teilnehmern und einem wunderschönen Gelände. Fae hat sehr schön gearbeitet. Sie erreichte mit mir 57/80 Punkten und schloss mit einem 13. Platz ab.

Anschließend gab es noch ein tolles Grillbuffet in einer gemütlichen warmen Scheune und die Siegerehrung.

10.11.2019  Happy Birthday Musketiere - 5 Jahre

Zum Geburtstag gehört auf jeden Fall erstmal die Mama, unsere süße Naomi. Heute vor 5 Jahren schenkte sie uns ihren 1. Wurf. Ich weiß noch jeden Moment. Eine wunderschöne, spannende und unbeschreibliche Zeit. 5 Rüden, damit hatten wir nicht gerechnet und so blieb D'Artagnan bei uns. Naomi ist eine großartige Mutter gewesen. Und das ist nur mit Jungs sehr, sehr anstrengend.

Thanksgiving At Sunrise D'Artagnan  ist ein ganz besonderer Hund für uns, den wir von Geburt an kennengelernt haben. Er ist speziell, ein Kerl halt, liebevoll und entspannt, aufgeregt und interessiert, verschmust und verspielt und natürlich Hahn im Korb, bei unseren Mädels. Er arbeitet gerne, auf Grund seiner ED3 darf er nicht mehr dem Tolling nachgehen und auch die Dummyarbeit beschränkt sich auf die Suche. Er liebt aber Rally Obedience und die gemeinsame Arbeit mit mir. Er ist ein kleiner Herzensbrecher.

Mailow- Thanksgiving At Sunrise Aramis ist ein Zuchtrüde im DRC. Er ist ein sehr sanfter Rüde, der sehr gerne mit seinen Menschen arbeitet, verreist, wandert oder auch entspannt. Er geht mit auf die tollen Wanderurlaube, Skifreizeiten oder fährt auch gerne im Cabrio nach Frankreich. Er ist immer dabei und kann sich auch sehr gut benehmen. Er kann Ball spielen wie ein Seehund, arbeitet großartig auf Workingtests, ich durfte ihn bei einem Tolling Seminar erleben. Ein echter Gentleman, der von seiner gesamten Familie geliebt wird. Ein toller Rüde!

 

Arthur ist laut seinen Besitzern ein Waschbär. Er liebt es in Eimern, Becken, Flüssen und Seen Bälle zu waschen, schmutzige Bälle mag er gar nicht. Auch er ist immer dabei und wird überall hin mitgenommen. Zusätzlich zu seiner Familie hat Arthur große Freunde, er geht mit in den Stall und ist mit den Pferden per du. So ordentlich er mit seinen Bällen umgeht umso gleichgültiger ist er, wenn er sich schmutzig macht. Für ihn ist Matsch und Schlamm kein Problem. Er liebt abends ganz lange Kuscheleinheiten, ach ja und fressen gehört auch zu seinen Hobbies.

Mailo- Thanksgiving At Sunrise Athos ist ein cooler Rüde, der Zuhause sehr relaxt ist, aber auf dem Hundeplatz, in der Nähe von Wasser richtig aufdrehen kann. Er hat seinen eigenen Kopf und seine Nase setzt er sehr gerne ein Er ist wunderbar in ein Rudel mit drei weiteren Hunden integriert. Er liebt es, sich im Gras zu wälzen (was übrigens genetisch bedingt ist, denn seine Mama macht das auch so gerne). Nach dem Spaziergang trägt er die Leine in die Wohnung, auch seinen Familienmitgliedern holt er gerne Schuhe oder was sie sonst so brauchen. Er liebt es aus dem Wasser zu apportieren und ist auch überall dabei und genießt das sehr.

Ben- Thanksgiving At Sunrise Porthos ist aus seiner Familie nicht weg zu denken. Er weckt am Morgen mit dem  Klopfen seinerr Rute, wobei er noch entspannt da liegt. Nachdem Frühspaziergang trägt er die Zeitung hoch. Er begleitet alle Unternehmungen: zur Arbeit, in die Stadt, Besuche bei Freunden, Urlaub am Meer und im Gebirge. Er liebt es Dinge aufzuspüren und zu apportieren, ob draußen oder im Haus. Er mag jedes Wetter, kein Sturm und Regen macht ihm etwas aus und seine große Liebe ist das Meer, dort bemüht er sich immer die Wellen einzufangen.Nach getaner Arbeit heimkommen, die Nachbarn, Hundegefährten und seine Katzenmitbewohnerin begrüßen, ein oder zwei Leckerchen abstauben, dann endlich Futter und anschließend  ausruhen!

 

Wenn die Beschreibungen der einzelnen Hunde und das Foto von Ben betrachten, können wir, so glaube ich alle unsere Hunde wiedererkennen. Wir sind sehr froh, dass unsere Rüden so liebe Menschen haben, denen sie vertrauen, mit denen sie arbeiten und so viele schöne Dinge erleben dürfen. Auf die nächsten Geburtstage!

03.11.2019

Fae und ich starteten letzte Woche im Outdoorzentrum Lahntal beim inoffiziellen Workingtest "Candee WT 2019" in der Klasse A. Ein großartiger WT mit tollen Aufgaben und in einem großartigen Gelände. Die Richterinnen gaben sehr hilfreiche Tipps und es standen interessante Aufgaben auf dem Programm. Der Zaunsprung war ganz neu für uns und Fae arbeitete toll. Das Schönste war nicht nur die Teilnahme mit ausschließlich netten Konkurrenten sondern wir, Fae und ich, bekamen den Preis Juge's Choice für unsere Teamarbeit. Insgesamt erreichten wir ein sehr gut mit 86/100 Punkten. Nächstes Jahr werden wir wieder dort starten.

27.10.2019

Die Herbstferien sind vorbei. Diese Woche hatten wir ein Seminar bei Betty Schwieren zum Einweisen. Es ging um gutes Lining, Aufbau und entsprechende Ablenkung. Auch das Puschen über alte Fallstellen wurde geübt, damit der Hund nicht plötzlich denkt, warum wird im Vorwärtslauf etwas vom Hundeführer gerufen.

Das Seminar war sehr interessant, Fae arbeitete sehr schön, nur ich muss noch an meinem Handling verschiedenes verändern, aber dafür besuche ich solche Seminare.

20.10.2019

Die erste Ferienwoche ist vorbei, wir hatten ein ganz tolles Seminar bei Angelika Theuerkauf "Dummy Parcours" mit verschiedenen Stationen. Die Hunde arbeiteten die Übungen in Folge ab und bei der Wiederholung wurden die Übungen leicht gewandelt. Dabei gab es den Entenlockruf, Schüsse und manchmal holte auch das Frauchen das Dummy. Es war sehr lehrreich und jeder bekam seine Hausaufgaben mit auf den Weg.

Zusätzlich hatten wir wundervolles Wetter und ein traumhaftes Gelände. Es ist so schön, wenn man Ferien hat und solche Seminare besuchen kann.

13.10.2019

 

H E R B S T F E R I E N

das sagt alles für die kommende Woche.

06.10.2019

Erntedanksonntag - für mich das Pendant zu Thanksgiving. Wir haben wieder so schöne Erlebnisse im vergangenen Jahr gehabt, dass wir nur dankbar sein dürfen. Tolle Menschen haben wir noch besser kennengelernt, unsere Gesundheit ist uns erhalten geblieben, unsere Familien sind weiterhin liebevoll zusammen, unsere Hunde bereiten uns unendlich viel Freude und es gibt noch soviel mehr.

Jetzt im Herbst wird es ziemlich nass und die schmutzige Fellzeit beginnt. Unsere Hunde werden draußen grob sauber gemacht, bevor es dann in die Dusche geht. D'Artagnan ist ein Meister im dreckig machen, Kerl halt;-).

29.09.2019

Manche Tage haben es in sich. Heute vor einem Jahr hat Fae die JAS bestanden und heute hat sie die Tollingprüfung Bronze bestanden. Mir war das gar nicht so bewusst, aber Faes Züchterin Kerstin hat mich darauf aufmerksam gemacht. Ein Jahr- und soviel ist passiert. Fae ist eine ganz tolle Arbeiterin, sie hat soviel will to please und erstaunt mich immer wieder auf's neue. Dabei ist diese kleine Dame ganz leise. Wir sind glücklich und dankbar, dass wir diese Tollerhündin haben. (Foto: Marion Till beim Wurtreffen im Mai, heute hat es ja ausschließlich geregnet)

22.09.2019

LAUFEN - für ihr Leben gerne. Beim Spaziergang gibt es hier glücklicherweise immer Gebiete, in denen die Hunde ganz frei laufen dürfen. Es ist eine große Freude sie abzuleinen, ihre gespannten Körper zu beobachten, bis sie dann das Freigabezeichen erhalten um loszurennen. Pure Lebnsfreude und Ausgelasseheit, bei alt und jung. Jetzt beginnt die Zeit, in der die Leuchties wieder aufgeladen werden, so dass unsere Hunde auch abends frei laufen können. (Foto: Gaby Küster)

15.09.2019

Das Titelbild hat sich verändert, der Jahreszeit angemessen. Der Sommer verabschiedet sich, obwohl er an diesem Wochenende nochmal richtig seine Kraft zeigt. Naomi und ich waren gestern auf der Clubschau des DRCs in Wenden. Ein wunderschönes Gelände,gute Organisation und nette Aussteller, lassen diesen Tag immer zu einem Highlight werden. Auch sehr nette Welpeninteressenten haben einen langen Weg auf sich genommen um mich zu treffen und sich über Toller zu informieren. Naomi hat sich gefreut, wieder einmal auf einer Show zu starten, sie machte zwar nur den 3. Platz, aber sie hatte viel Spaß und bekam ganz viele Streicheleinheiten. (Foto: Gabi Orrú)

08.09.2019

Ich habe das Gefühl der Herbst ist im Anmarsch. Hundespaziergänge sind sehr angenehm, Grünstreifen sind gehäckselt, so dass ich Geländeübergänge üben kann, grüne Unkrautbüschel bieten sich für Suchübungen an und die Hunde können rennen ohne Ende. Alle drei genießen diese Zeit sehr, jeder auf seine Art. D' Artagnan und Fae rennen um die Wette und Naomi liebt es zwischen durch innezuhalten und sich ausgiebig zu wälzen. Das hat sie übrigens an Mailo vererbt;-). Das Leben ist schön. (Foto: Gaby Küster)

01.09.2019

Faes Zuchtzulassung war diese Woche in der Post. Wir freuen uns sehr und sind sehr stolz auf diese tolle Hündin, die uns Kerstin und Andy Rasper anvertraut haben. Jetzt können wir uns in Ruhe nach einem Rüden umsehen. 2021 möchten wir gerne einen Wurf mit Fae auf den Weg bringen.

Außerdem haben gestern Naomi und D'Artagnan wieder erfolgreich auf dem Sommerturnier im Rally Obedience in Mönchgladbach Rheydt teilgenommen. Es ist schön zu sehen, wie gerne unsere Hunde arbeiten.

25.08.2019

Wunderschöne Sommerferien neigen sich dem Ende zu und im Moment zeigt der Sommer nochmal seine ganze Pracht. Warme Temperaturen, die zum Schwimmen einladen, aber nachts kühlt es gut ab, damit man schön schlafen kann. Der letzte Punkt zur Zuchtzulassung von Fae fehlte noch, die Augenuntersuchung, die wir letzten Montag angegangen sind. Dort war alles in Ordnung und jetzt sind alle geforderten Unterlagen bei der Geschäftsstelle des DRCs um die Zuchtzulassung zu beantragen. Wir sind gespannt. (Foto: Gaby Küster)

18.08.2019

Letzten Sonntag nahmen D'Artagnan und Naomi am Rally Obedience Turnier in Pulheim bei den Kölsche Hundefreunde teil. Beide haben es großartig gemacht. D'Artagnan habe ich in der Klasse 1 ohne Leine geführt und er hat konzentriert gearbeitet. Eine Fotografin saß am Rand und hat schöne Fotos gemacht.

Außerdem hatten wir die große Freude Mailo (Thanksving At Sunrise Athos) mit Anja zun treffen. Sie starteten bei den Beginner und machten ihre Sache großartig. Mailo hat sich auch so gut entwickelt und ist wunderschön. Anja lastet ihn gut aus und jetzt haben sie erstmal Urlaub vor sich. Es ist immer schön von der Nachzucht zu hören oder sie sogar zu treffen.

11.08.2019

Gestern hatten Naomi und D'Artagnan Vereinsmeisterschaft im Rally Obedience. Beide sind in Ihrer Klasse Vereinsmeister geworden, Naomi bei den Senioren, D'Artagnan in der Klasse 1.

Ich bin sehr stolz auf die Beiden, sie haben das schön gemacht. Es ist immer eine Gradwanderung alle Hunde möglichst gleich auszulasten, ihren Fähigkeiten und Interessen nach. So werden sie auch nicht eifersüchtig aufeinander und für jeden Hund ist es eben sehr schön auch mal "Einzelhund" zu sein.

05.08.2019

Mit einem Tag Verspätung kommt heute der wöchentliche Eintrag. Besondere Ereignisse haben diesen verursacht. Also eigentlich wollten Fae und ich nur nach Bayern um am Schnuppern in Forst teilzunehmen. Dann kam aber alles ganz anders,...

Es waren für die Dummy A durch Absagen noch Plätze frei und wir konnten nachmelden und da wir einmal da waren, haben wir das gemacht. So hielt sich meine Nervosität ein bisschen in Grenzen, denn ich hatte ja nur einen Tag, um mir einen Kopf zu machen. Fae bestand die Dummy A mit 70 Punkten bei Petra Beringer. Es waren zwei wunderschöne Tage, beide Sonderleitungen haben alles so liebevoll vorbereitet, die Richter waren so freundlich und gaben gerade am Samstag beim Schnuppern wertvolle Tipps, ein wunderschönes Wochenende.

28.07.2018

Ein spannendes Wochenende liegt hinter uns. Fae und ich sind das erste Mal bei einem Workingtest gestartet. Der "kleine Workingtest" in Ringstedt- Hainmühlen, wunderbar organisiert auch bei den Temperaturen. Wir haben einen Platz in der Schnupperklasse bekommen und erledigten jeweils 2 Aufgaben bei den Richterinnen Gabi Elfers, Nicole Schmidt und Anja Helber. Es wurde mit Schuss gearbeitet und in schattigen Gebieten. An allen Stationen standen große Wasserkanister, an der Meldestelle große Wasserbehälter für die Hunde zum Baden und natürlich konnte auch jederzeit ein Gartenschlauch benutzt werden, der für die entsprechende Kühle sorgte. Ich fand die Temperaturen toll, überall ging ein schöner Wind und im Wald ist es sowieso immer sehr angenehm.

Fae hat großartig gearbeitet, wir haben sehr viel positives Feedback von den Richterinnen bekommen. Sie war die ganze Zeit ruhig, konnte in der Wartezone entspannen und war bei den Aufgaben punktgenau da, arbeitete zügig und mit ganz viel Freude. Sie bekam das Prädikat vorzüglich. Es hat Fae und mit sehr viel Spaß gemacht dort zu starten.

21.07.2019

So gemütlich, wie auf dem Foto, ist es nicht die ganze Zeit in den Sommerferien. Es ist aber wundervoll Zeit zu haben. Am Montag haben wir ein Wasser-Trainingsseminar und nächstes Wochenende starten Fae und ich auf unserem ersten Workingtest für Schnupperer.


Ich bin sehr gespannt, wie das ganze abläuft und wie Fae sich anstellt. Wir fahren freitags los, übernachten in der Nähe, am Samstag geht es dann los und sonntags fahren wir nach einer weiteren Übernachtung ausgeruht zurück. Dafür Zeit haben und ohne Stress und Hektik zu starten ist für mich Urlaub.

14.07.2019

SOMMERFERIEN 

jeder weiß, was das bedeutet. Zeit haben. Wir haben viele schöne Dinge vor, Workingtests, Prüfungen und Turniere,Seminare, Fotoshootings... Eigentlich sind die 6 Wochen viel zu kurz :D.

Schöne Ferien!

07.07.2019

Unsere Naomi ist eine ganz besondere Hündin. Manchmal kommt es mir vor, dass man ihr langsam ihr Alter ansieht, dann schaut sie so müde und ist in ihren Bewegungen langsam. Ein anderes Mal denke ich wieder, sie ist jung und voller Dummheiten im Kopf. Sie liebt es aus der Garage Sachen für sich zu gebrauchen, wenn wir im Garten arbeiten. Ihr großer Favorit ist der Handfeger, den schüttelt sie zuerst tot, dann rennt sie damit wie verrückt herum und anschließend wird er verbuddelt.

Auch beim Rally Obedience hat sie mich wieder überrascht. Naomi startet in der Seniorenklasse und dort werden keine Sprünge mehr verlangt. Beim Training war aber ein Sprung aufgebaut und ich dachte, mal sehen, ob sie das überhaupt macht. Ganz toll, ich konnte sie sogar über den Sprung schicken ohne mitzugehen. Gestern wurde sie noch getrimmt und damit ich sehen kann, ob alles wirklich okay ist, stelle ich das kleine Modell vor Hans Peter auf und er kontrolliert, auch da war sie wieder in ihrem Element. Sie ist eine wirklich Süße.

30.06.2019

Eine wahnsinnige Hitze hat unsere Gegend im Griff. Nicht nur wir Menschen, auch die Tiere und die gesamte Natur leiden. Spaziergänge führen wir eigentlich nur ganz früh morgens durch, denn bis abends nehmen die Temperaturen zu. Um die Hunde auszulasten arbeiten wir viel mit Kopfarbeit und im Wasser.

Ein großes Vergnügen bereiten wir den Hunden, wenn wir den Gartenschlauch benutzen. Sie sind so geschickt, dass sie ihn aus Eimern und Gießkannen herausziehen und damit spielen. Sie lieben fließendes Wasser und manchmal habe ich den Eindruck, dass sie extra die Vogeltränken leeren, damit wir sie mit dem Schlauch wieder auffüllen.

23.06.2019

In NRW hatten wir wieder ein langes Wochenende und das haben wir natürlich zum Training genutzt. Wir nahmen am Tolling Seminar in der BZG Hannover teil, das von Nicole Härtel und Frank Petzold geleitet wurde.

Die Gruppen waren klein und so hatten wir sehr viele Trainingsmöglichkeiten. Es waren auch ganz junge Hunde da und Hundeführer ohne Hund. Das Gelände war interessant und schwierig, so dass wir wieder einiges lernen und ausprobieren konnten. In der Ruhezone konnte Fae gut entspannen.

16.06.2019

Heute ist der Tag des Hundes. Viele Shops bieten besondere Angebote für unsere Lieblinge an. Ich denke, dass unsere Hunde immer den Tag des Hundes haben. Sie werden ausgelastet, haben Futter und Wasser, werden geliebt und medizinisch versorgt.

Wenn wir ehrlich sind, können wir uns ein Leben ohne Hund gar nicht mehr vorstellen. Häufig denke ich auch, dass es Hunde zum Teil besser haben als einige Kinder. Natürlich meine ich nicht die übertriebene Art mit Tieren und mit Menschen umzugehen, sondern gemäß dem Zitat aus dem kleinen Prinzen " Du bist stets dafür verantwortlich, was du dir vertraut gemacht hast". Handeln wir in diesem Sinne, so müssten wir uns keine Sorgen um Mensch und Tier mehr machen.

09.06.2019

Wir wünschen unseren Lesern ein frohes Pfingstfest. Heute bin ich mit Naomi auf einem Seminar in Mönchengladbach "Rally- Obedience MSÜ-Extrem -Seminar".

MSÜ heißt Mehr-Schild- Übung, die häufig in den höheren Klassen im Parcours verlangt werden. Dabei stellen sich viele Fragen: Wie viele Schritte darf ich wann machen?
– Bewertung in der MSÜ?               – Wiederholung bei Bleib- und Abrufübungen?
– Sprünge in Kombination mit einer MSÜ?      – Figuren in Kombination mit MSÜ?
– Wo ist mein Arbeitsbereich?                            – Wiederholung innerhalb der MSÜ

Also alles gar nicht so einfach, Ramona Holzfuß leitet das Seminar und ich freue mich auf einen interessanten Tag. Im Grunde werden alle Fehler vom Hundeführer gemacht, vielleicht gibt es Tipps, wie man diese vermeidet. Heute Abend sind wir bestimmt extrem müde;-).

02.06.2019

Die Vögel in unserem Garten fühlen sich sicher wie im Paradies. Vor unserem Gartenzaun befindet sich ein vom Landwirt angelegter Blühstreifen, in dem sich Insekten tummeln. In unserem Garten gibt es mehrere Vogeltränken und ein Sprudelsteinbrunnen und ganz regelmäßig besonders jetzt zum Sommer hin werden unsere Hunde gründlich ausgekämmt.

Heute hatten wir  fünf solcher Fellbüschel, wie sie auf dem Foto zu sehen sind. Das bedeutet für die Vögel wunderbares weiches Baumaterial für ihre Nester. Unsere Hunde mögen die Spatzen, Rotschwänzchen, Meisen, Bachstelzen und Rotkehlchen und lassen diese in Ruhe hantieren. Die Elstern mögen sie nicht und verjagen sie, das finden die Vögel auch prima.

26.05.2019

Alle Jahre wieder, traurig, aber wahr. Sommer, Auto, Hund. Trotzdem hören wir  Nachrichten, dass Hunde bei der Hitze im Auto umkommen. Es muss noch nicht einmal so heiß draußen sein, aber direkte Sonneneinstrahlung erhitzt das Auto stark. Wir selber kennen es, wenn wir einen Sonnenparkplatz hatten und nach dem Einkauf ins Auto kommen.

Es gibt viele Möglichkeiten das Auto zu belüften, mit Stäben, die den Kofferraum offen halten und das Auto trotzdem noch abschließbar ist, Gitter an an den Fenstern u.v.m. Vorsichtig muss man aber trotzdem immer bleiben.

19.05.2019

Ein unglaublich schönes Wochenende liegt hinter uns. Am 11./12.Mai 2019 lud uns Kennel Casarrondo zum F-Wurf-Treffen ein. Alle sind gekommen, aus der Schweiz mit dem Nachtzug und Papa Hobbe mit Familie von Schweden. Es war toll, wir Menschen und die Hunde haben uns großartig verstanden, das Wetter war ausgezeichnet und das Gelände, dass Kerstin für uns organisiert hatte war großartig.

Zu Beginn zeigte uns Papa Hobbe sein Obedience Programm und seine Besitzerin gab uns Ideen für unser eigenes Training. Dann hatte Kerstin einen ausführlichen Power Point Vortrag über das Tolling vorbereitet, anschließend wurde dann ausprobiert und geübt. Auch auf die unterschiedlichen Prüfungen in den Ländern wurde eingegangen und entsprechende Übungen durchgeführt. Abends gingen wir gemeinsam essen und wir hatten Zeit für schöne Gespräche untereinander. Am Sonntag ging das Training weiter. Marion hat wunderschöne Fotos gemacht, hier zum Beispiel ein Familienfoto mit den Eltern, außen, die sich noch sehr verliebt ansehen;-).

12.05.2019

Letztes Wochenende habe ich mit Fae die Dummy A Prüfung in der BZG Erft Wupper bei Stefan Steidl versucht. Trotz genügend Punkte haben wir sie leider nicht bestanden. Fae hat sehr schön gearbeitet, aber beim Wasserapport ist sie eingesprungen und hat das Dummy fallen lassen.

Die ganze Prüfungsumgebung hat sie super gemeistert, von 15 Teams konnten nur 6 bestehen. Wir wissen jetzt, woran wir weiter arbeiten müssen. Fae ist noch sehr jung und die nächste Dummy Prüfung kommt bestimmt.

05.05.2019

Bei gerade noch schönem Wetter, kurz darauf regnete esmit Donner und Blitzen, machte Gabi Küster wieder großartige Teamfotos von unserer Rally Obedience Gruppe. Juliane betreut die Homepage vom Hundesportverein  HSV Rheydt 1909 e.V. und schreibt ständig aktuelle Berichte.

Schaut doch mal bei http://hsv-rheydt1909.de/

Wir stehen unter Rally Obedience:)

28.04.2019

Mit dem heutigen Tag enden die Osterferien. Schöne Zeiten liegen hinter uns. Gestern hatten wir ein Dummyseminar bei der Bezirksgruppe Köln/Bonn. In einem wunderschönen Gelände fand das Training statt aber bei ständigem Regen. Trotzdem hat die kleine Fae super gearbeitet, ich habe einige neue Ansätze gelernt und verschiedene Übungen werden ich in den Alltag für alle Hunde integrieren. Eine kurzen Moment schien auch mal die Sonne, dann habe ich das Foto in der Ablage gemacht.

21.04.2019

 

 

 

 

Ein frohes und sonniges Osterfest wünschen wir allen Zwei - und Vier- Beinern. Genießt die wunderschönen freien Tage und lasst es euch gut gehen.

14.04.2019

Endlich haben wir Osterferien. Im Garten muss einiges verändert werden und wir haben zur Zeit vier "Gartenzwerge", die uns helfen, denn in der ersten Ferienwoche ist Stella bei uns. Alle Arbeiten im Haus und um das Haus herum kann ich in Ruhe und ohne Hetze erledigen und auch die Trainings gehen wir gelassen ohne Zeitdruck an.

Es ist so schön Zeit zu haben und das genießen wir sehr.

07.04.2019

Wieder liegt ein ganz tolles Wochenende hinter bzw. heute noch vor mir. Freitagabend besuchte ich das Seminar von Adam Miklosi zumThema "Alternde Hunde". Sehr wissenschaftlich mit empirischen Auswertungen erklärte er, wie man die alternden Hunde testen kann und welche Möglichkeiten man hat entsprechend vorbeugend ältere Hunde geistig adäquat auszulasten und zu überprüfen.

Samstag war dann der erste Seminartag vom Tolling Training mit Jelle. Eine große Freude für mich, dass Mailow und Steffi dabei waren, heute geht es weiter. Steffi arbeitet großartig mit Mailow, auf dem Foto hält Mailow gerade die Ruhephase zwischen den Tolling Abschnitten ein. Wir haben wundervolles Wetter und eine sehr nette Gruppe. Jelle macht das, wie immer großartig und auch Fae arbeitet begeistert mit.

31.03.2019

Dieses Wochenende hatte Fae viel zu tun. Gestern nahm sie in Putten am Clubdiploma Tag teil. Sie hat sehr schön gearbeitet und viele Punkte gesammelt. In der Ablage, Fußarbeit, Landapport und Rückruf hatte sie genügend Punkte um zu bestehen. Beim Wasserapport brauchte sie zu lange um das Wasser anzunehmen.

Ich bin sehr zufrieden. Fae hat als junger Hund den ganzen Tag gut durchgestanden, Schüsse ganz selbstverständlich wahrgenommen und ihre Aufgaben sehr schön gearbeitet. In der Wartezeit wurden noch zwei Workingtestaufgaben gestellt, diese hat sie ganz großartig gearbeitet. Außerdem hatten wir bei wunderschönem Wetter eine sehr nette Runde mit Tollerfreunden.

25.03.2019

Was für ein Wochenende! Es ist soviel passiert: Zuerst kamen großartige Gesundheitsergebnisse aus Amerika für Fae an, sie sind alle auf Faes Seite aufgeführt, fast alle Testergebnisse sind frei, nur bei JADD ist sie Träger. Wir freuen uns sehr. Samstag und Sonntag nahmen Naomi und D'Artagnan an einem Rally Obedience Turnier in Kückhoven teil. Beide Tage waren Anwärterturniere, auf denen neue Leistungsrichter ausgebildet wurden und deshalb fanden die Siegerehrungen erst spät abends,um 18h bzw. um 19.30h statt. Lange Tage auf dem Tulpenturnier, aber wir hatten eine tolle Ausbeute.

Naomi bekam am Samstag 99 Punkte und wurde erste bei den Senioren und D'Artagnan schloß mit einem sehr gut ab und 88 Punkten. Am Sonntag hatte dann D'Artagnan die Nase vorne und bekam 94 Punkte in der Klasse 1, ein Vorzüglich und könnte in die Klasse 2 aufsteigen, Naomi schloß in der Seniorenklasse dann mit sehr gut, 85 Punkten ab. Ich war sehr stolz auf die Beiden und auch auf Fae, die die Tage dabei war und warten gelernt hat.

17.03.2019

Was war das diese Woche für ein Wetter. Unsere arme Naomi kam gar nicht mehr zur Ruhe. Als Wetterprophetin pfötelt sie und läuft nur beschwichtigend herum. Ihre Lieblingsplätze sind Höhlen, im Keller und eine von ihr gegrabene Grube unter einer Thuja. Sie weiß wirklich genau, wie sich Kälte- und Regenfronten verschieben und zeigt das verlässlich an.

Langsam entspannt sie wieder und liegt im Garten, Fae spielt sie an und Naomi geht darauf ein. Das heißt für uns alle, Schluss mit Sturm und Regen, der Frühling kommt.

10.03.2019

Das Welpenanalyse Seminar letzten Sonntag war wirklich großartig. Doris Walder und Eva Holderegger Walser hielten einen hervorrragenden Vortrag, uns lag ein 90 seitiges Skript vor, in das wir uns genügend Notizen machen konnten. Nach dem Theorieteil kam ein Praxisteil, in dem wir an verschieden Hunden alles erlernte ausprobieren konnten. Es begann mit der Vorderhand anschließend die Hinterhand. Durch den Vortrag, eine Zusammenfassung und die praktischen Übungen lernten wir ganz schnell, was einen guten Körperbau ausmacht, wie wir ihn erkennen und auf was man alles achten sollte, auch im Hinblick auf die Zucht. Ich freue mich schon auf den Fortsetzungsvortrag im Herbst.

Gestern starteten Naomi und D'Artagnan beim Rally Obedience Turnier in Pulheim bei den Kölschen Hundefreunden. Das Wetter war sehr stürmig, zwischendurch regnete es auch, aber die zwei machten es wirklich toll und beendeten ihre Klasse jeweils mit sehr gut.

03.03.2019

Wunderschöne Tage liegen hinter uns. Wir waren im Garten meiner Eltern und haben wunderschöne Fotos gemacht. Ein kleines Paradies, was nicht nur die Hunde genossen haben. Ein kleiner Teich weckte ihre Neugier. Es war ein schöner Nachmittag.

Heute bin ich beim Welpenanalyseseminar in Viersen, nächste Woche werde ich davon berichten. Allen Karnevalsjecken eine schöne Zeit, für alle anderen erholsame Tage.

24.02.2019

Ein Traumwetter herrscht in Rommerskirchen. Nicht zu warm, aber die Sonne scheint, etwas Regen nachts, so macht der Spaziergang und das Training noch mehr Spaß. Alle drei haben ihre Tollwutimpfung hinter sich und so haben wir 3 Jahre Ruhe. Die Gartenarbeit fängt ganz langsam an und meine drei fleißigen Helfer tragen mit Vorliebe alle abgeschnitten Zweige umher und sehr gerne auch ausgezogene Gartenhandschuhe. Ich weiß, es ist noch zu früh, aber es juckt in den Fingern zu pflanzen.

Nächstes Wochenende ist Karneval im Rheinland und wir haben einige Tage schulfrei. Da ich kein Karnevalsjeck bin, habe ich ganz viel Zeit um schöne Dinge mit den Hunden zu machen.

17.02.2019

Gestern morgen kam unsere Post und endlich war die Auswertung von Faes Röntgenergebnissen dabei. Wir sind sehr glücklich, Fae ist gesund und hat bei der HD A2/A2 und bei ED frei/frei.

Jetzt wissen wir wie wir Fae weiter auslasten dürfen und dass sie auch die Möglichkeit zur Zuchtzulassung bekommen kann. Aber so weit ist es noch nicht. Wir werden Gesundheitsergebnisse bei der UC Davis Veterinary Genetics durchführen lassen und es fehlen uns ja auch noch Prüfungen. Alles hat seine Zeit. Jetzt sind wir erstmal dankbar für diese tollen Röntgenergebnisse.

10.02.2019

 In der neuen Retriever Zeitung ist D'Artagnan als Internationaler Champion C.I.E.  abgebildet (S.31).  Ich habe mich sehr gefreut und bin sehr stolz auf unseren Rüden.

Im Moment trainieren wir für die anstehen- enden Rally Obedience Turniere und melden Fae für das Tolling Seminar bei der BZG Erft Wupper, mal sehen wie die "kleine" Fae vom Tolling begeistert wird.


03.02.2019

Ein tolles Wochenende liegt hinter uns. Ich hatte bei Tierseminar.de ein interessantes Seminar gebucht, das Freitagabend mit einem Theorievortrag zu "Stimmung machen- Körpersprache des Menschen"  von Rainer Dorenkamp und Tanja Elias begann. Samstag und Sonntag fand dann ein Praxisseminar dazu statt. Es nahmen 20 Mensch- Hunde- Teams teil. Ich habe einen Tag D'Artagnan und einen Tag Fae mitgenommen.

Beide haben das großartig gemacht, ausgeruht und entspannt im Seminarraum und toll mitgearbeitet bei den Praxisteilen. Das gesamte Seminar war toll organisiert und wir haben sehr viel dazu gelernt. Am 5. April habe ich den Themenabend  "Alternde Hunde" mit Adám Miklósi gebucht. Ich freue mich, dass so interessante Seminare hier in der Nähe angeboten werden.

27.01.2019

Da hatte Naomi totales Glück. Sie hat ja als Mutter nur Söhne und dann noch leibhaftige Musketiere. Charme, Tapferkeit, Edelmut, Verständnis und die Liebe zu Frauen bringen Naomis Söhne in zweifacher Form mit. Porthos, genannt Ben bringt das Ganze auf den Punkt.

Einer für alle und alle für einen. Naomi hat sich so über eure Glückwünsche gefreut.

Foto von Bens Besitzern

26.01.2019

 

Unsere Naomi ist 9 Jahre alt.

Happy Birthday Naomi

20.01.2019

Unsere Planung für das erste Halbjahr 2019 ist ziemlich fertig. D'Artagnan und Naomi werden im März und Mai auf 3 Rally Obedience Turnieren starten. Fae hat einige Seminare zum Dummytraining gebucht, außerdem findet ein Wurftreffen mit ihren Geschwistern statt. Ich nehme an verschiedenen Seminaren zur Schulhundfortbildung teil und habe das große Glück einen Platz zum Thema: Welpenanalyse in Viersen bekommen zu haben.

Von Langeweile keine Spur und viele neue Dinge, die meinen Horizont erweitern und große Freude machen.

13.01.2019

Die erste Schulwoche liegt hinter uns und gestern hatten wir den Tag der offenen Tür. Naomi und Stella zeigten sich wieder von der besten Seite. Lara hat mir Stella extra von Düsseldorf gebracht.

Die beiden Hündinnen begleiteten ein "müdes" Schulkind, zogen dessen Socken aus und packten die Schultasche. Außerdem zeigten sie Tricks und spielten unser Würfelspiel mit Wissens- und Aktionskarten mit. Es war eine gelungene Veranstaltung und Kinder und Erwachsene waren von den Hunden begeistert.

Für die Hunde war das natürlich sehr anstrengend, denn sie wollten ja ganz viele Besucher persönlich begrüßen. Der regnerische Nachmittag wurde dann zum Ausruhen genutzt.

01.01.2019

Wir wünschen allen ein gesundes und glückliches Neues Jahr. Wir freuen uns auf Treffen mit der Familie und Freunden, auf interessante Begegnungen, auf erfüllende Arbeitstage, auf tolle Trainings mit den Hunden, auf schöne Ausstellungen, Prüfungen und auf Zeit für uns selbst. Machen wir einen mutigen Schritt ins Neue Jahr und volle Kraft voraus.

30.12.2018

Zum Jahresende bringe ich immer die Homepage auf Vordermann. Das heißt eine Archiv Seite wird gelöscht und die aktuelle Seite wird zum Archiv. Leider geht das nicht per ein paar Clicks, sondern ich muss Woche für Woche den Text und das entsprechende Foto übertragen. Ganz schön viel Arbeit, aber das Schöne daran ist, dass man das vergangene Jahr nochmal ganz  kleinschrittig Revue passieren lässt. Ein schönes Jahr ist vorbei mit traurigen aber auch freudigen Ereignissen, wir schauen voll Dankbarkeit zurück.

Ebenso dankbar bin ich für das Geschenk meines Patenkindes, ich habe die Vorder- und Rückseite abfotografiert. So eine schöne Idee, ich habe mich so sehr gefreut.